Detail

News

Neuer Geschiebesammler in Schangnau

Ein von GEOTEST geplanter Geschiebesammler schĂŒtzt in Schangnau zukĂŒnftig den Campingplatz sowie diverse WohnhĂ€user vor MurgĂ€ngen.

Um sich vor zukĂŒnftigen MurgĂ€ngen aus dem BĂŒetschligraben zu schĂŒtzen, hat die Schwellenkorporation Schangnau die GEOTEST AG beauftragt, entsprechende Massnahmen zu erarbeiten. Ein GeschieberĂŒckhalt hat sich in diesem Fall als die effektivste Schutzmassnahme herausgestellt. Das fertige Bauobjekt weist eine Höhe von 5 Metern und eine Breite von rund 30 Metern auf. Damit können im Ereignisfall ab sofort rund 10‘000 Kubikmeter Material aufgehalten werden. FĂŒr Unterhaltsarbeiten ist eine Zufahrt in die Betonsperre integriert worden.

Zuvor stellten MurgĂ€nge aus dem BĂŒetschligraben fĂŒr zahlreiche WohnhĂ€user sowie einen Campingplatz eine erhebliche GefĂ€hrdung dar. Am 23. August 1983 verursachten ein starkes Gewitter am Hohgant und ein daraus folgendes Murgangereignis mit einigen 1‘000 Kubikmetern Geschiebe Überflutungen und Ablagerungen von Geschiebe auf dem Campingplatz und in WohnhĂ€usern. Die Camping-GĂ€ste mussten evakuiert werden.

Nach diesem Ereignis wurde im BĂŒetschligraben ein kleiner Geschiebesammler mit rund 2‘000 Kubikmeter RĂŒckhaltekubatur erstellt. Bei einem 100-jĂ€hrlichen Ereignis sind am BĂŒetschligraben aber bis zu 10‘000 Kubikmeter Geschiebe zu erwarten. Die WohnhĂ€user und der Campingplatz waren mit dieser Lösung deshalb weiterhin erheblich gefĂ€hrdet.

Im Juli 2014 fĂŒhrte ein starkes Gewitter auf der gegenĂŒberliegenden Talseite an der Schrattenfluh zu grossen MurgĂ€ngen. Mehrere 10‘000 Kubikmetern Geschiebe verursachten erhebliche SachschĂ€den an Infrastruktur und WohngebĂ€uden im Wert von mehreren Millionen Schweizer Franken. Im Einzugsgebiet des BĂŒetschligraben waren die NiederschlĂ€ge geringer und mobilisierten nur wenige 100 Kubikmeter Geschiebe, was vom alten Geschiebesammler abgefangen werden konnte.

Im Sinne der PrĂ€vention hat die Schwellenkorporation Schangnau dennoch beschlossen, adĂ€quatere Schutzmassnahmen am BĂŒetschligraben von GEOTEST projektieren und ausfĂŒhren lassen.

Der neue Geschiebesammler...

...im Bau

...und im Endzustand.

zum Anfang der Seite