Projekte Detail

Grundwassersanierung

Rivera
Rivera TI 2010 - heute

Eine starke Verunreinigung des Untergrundes durch Chromat auf dem Areal «Ex-Tugir» im Tessiner Ort Rivera soll im Auftrag der SBB und auf Anordnung der Behörde beseitigt werden. Die GEOTEST AG ist als Expertin fĂŒr die Altlastenthematik und den Baugrund federfĂŒhrend fĂŒr die Ausarbeitung und DurchfĂŒhrung des Sanierungsprojekts.

Durch die AktivitÀten einer Chemiefirma in Rivera sind bis vor rund 60 Jahren hohe Mengen an Chromat (CrVI) in den Untergrund gelangt. Dies beeintrÀchtigt bis heute die QualitÀt des Grundwassers sowie des unmittelbar neben dem belasteten Standort vorbeifliessenden Flusses Leguana.

Die GIG Rivera (Geologen- und Ingenieurgemeinschaft bestehend aus der GEOTEST AG, der Schenker Richter Graf AG sowie der Luigi Tunesi Ingegneria SA) ist verantwortlich fĂŒr die Ausarbeitung und die Dimensionierung des Sanierungsprojektes, die Submission, das Bewilligungsverfahren sowie die Bauleitung und die Fachbauleitungen wĂ€hrend der AusfĂŒhrung.

GEOTEST nimmt als federfĂŒhrende Firma in der GIG Rivera die Gesamtprojektleitung und Gesamtkoordination des Projektes wahr. Im Rahmen der AusfĂŒhrung ist GEOTEST zudem zustĂ€ndig fĂŒr die Fachbauleitungen Altlasten, Geotechnik und Hydrogeologie sowie die Überwachung.

Als erste Baumassnahme wurde 2019 eine Untersuchungskampagne mit 107 Kernbohrungen und rund 3‘000 chemischen Untergrundproben durchgefĂŒhrt, um Umfang und Tiefe der Belastungen einzugrenzen. Die umfangreichen DatensĂ€tze wurden mittels massgeschneiderter Applikationen digital erfasst und mit Hilfe von 3D Visualisierungen sowie numerischen Modellierungen ausgewertet.

Vorfelderkundung in unmittelbarer GleisnÀhe in Rivera.

Modellierung der Chromat-Belastung im Untergrund.

Darstellung der verschiedenen Verschmutzungskategorien im Aushubplan.

Auftraggeberin

Kontaktperson

Laurent Steidle

Dipl. Geologe

Verwaltungsrat, Fachbereichsleiter

Laurent.Steidle@geotest.ch

+41 31 910 01 67

zum Anfang der Seite