Projekte Detail

MiResiliencia: Risikoanalyse und Kostenwirksamkeit von Schutzmassnahmen

Bolivien
Bolivien 2017 - 2018

Im Auftrag der DEZA Bolivien hat die GEOTEST AG ein Werkzeug entwickelt, das systematisch das Risiko von Naturgefahren berechnet und die Kostenwirksamkeit von Schutzmassnahmen unter Ber├╝cksichtigung der Resilienz analysiert.

Immer h├Ąufiger ist Bolivien von durch Naturgefahren ausgel├Âsten Katastrophen betroffen. Gr├╝nde daf├╝r sind der Klimawandel und die zunehmende Bev├Âlkerungsdichte in gef├Ąhrdeten Gebieten. Damit steht die bolivianische Regierung vor der grossen Herausforderung, effiziente und wirkungsvolle Schutzmassnahmen umzusetzen.  Um die Planung und Umsetzung von Schutzmassnahmen gerecht und einheitlich durchf├╝hren zu k├Ânnen, m├╝ssen die Risiken und die Resilienz nach einheitlichen Kriterien berechnet werden. Basierend auf den berechneten Risiken und der klar nachgewiesenen Wirkung der geplanten Schutzmassnahmen kann die Kosten-Wirksamkeit belegt werden.

In der Schweiz wird hierf├╝r ┬źEconoMe┬╗ verwendet ÔÇô das vom Bund vorgeschriebene Tool zur Berechnung der Kosten-Wirksamkeit von Schutzmassnahmen gegen Naturgefahren. GEOTEST hat dieses seit 2005 mitentwickelt. 2017 hat die Direktion f├╝r Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) Bolivien GEOTEST beauftragt, nach dem Vorbild von EconoMe eine WebGIS-Applikation zur Berechnung von Risiken und Kostenwirksamkeiten zu erarbeiten.

Dabei musste die Schweizer Methodik an den bolivianischen Kontext angepasst und mit dem Einbezug der Resilienz weiterentwickelt werden.

Entstanden ist eine benutzerfreundliche Anwendung, in der Perimeter, Intensit├Ątskarten und s├Ąmtliche Schadenpotentiale digital erfasst werden k├Ânnen. Zusammen mit den Kosten der Massnahmen, welche ebenfalls mit der Toolbox erfasst werden, wird so das Nutzen-Kosten-Verh├Ąltnis der geplanten Schutzmassnahmen ersichtlich.

Der Schweizer Botschafter in La Paz hat die Toolbox ┬źMiResiliencia Bolivia┬╗ im Oktober 2018 in einer offiziellen Zeremonie den Bolivianischen Beh├Ârden ├╝bergeben. Im Rahmen der ├ťbergabe hat GEOTEST das Fachpersonal der lokalen und nationalen Beh├Ârden, der Privatwirtschaft und NGOs in verschiedenen Workshops zur Gefahren- und Risikoanalyse sowie der Anwendung der WebGIS-Applikation ausgebildet.

Im Wassereinzugsgebiet La Taqui├▒a gibt es ein hohes Risiko f├╝r Murgangkatastrophen. In der Vergangenheit kam es hier zu verheerenden Ereignissen.

Welche Massnahmen reduzieren kostenwirksam die vorhandenen Risiken?

Die ┬źMiResiliencia┬╗-Toolbox quantifiziert die Risiken und berechnet die Kostenwirksamkeit der geplanten Schutzmassnahmen, um so die Entscheidungsfindung zu unterst├╝tzen.

Die Resilienz-Toolbox kann problemlos an andere Kontexte angepasst werden. Weitere Informationen.

Zugeh├Ârige Gesch├Ąftsfelder

Auftraggeber

Kontaktperson

Johanna Zwahlen

MSc Geographie

Projektleiterin

Johanna.Zwahlen@geotest.ch

+41 31 910 01 26

zum Anfang der Seite