Räbloch › geotest

 

Räbloch

Am 24. Juli 2014 erlebte das Emmental ein Jahrhunderthochwasser. Schwemmholz, Unrat, Öl und Schmierstoffe verstopfen seither die Räblochschlucht. Die komplexen Räumungsarbeiten starten im Frühling 2020.

Hier können Sie sich laufend über den Projektfortschritt informieren.

Wichtig:
Die Wanderwege bis zum Räbloch bleiben bis zum Ende der Räumung gesperrt. Das Betreten der Baustelle ist aus Sicherheitsgründen untersagt.


Update vom 26. März 2020

Die Räumung wird vorbereitet

Nun hat die Vorbereitung der Baustelle für die komplexen Räumungsarbeiten begonnen. Das angeschwemmte Material soll mittels Schienenkran und Teleskopgreifarm aus der Schlucht entfernt werden. Die Vorbereitungen der Baustelle laufen seit der vergangenen Woche.

Im steilen Wald oberhalb der Schlucht werden gesicherte Zustiegswege gebaut und in der Nähe der Naturbrücke eine kleine Baubaracke installiert. Ab der nächsten Woche startet der Bau eines Gerüstturms als permanenter Zustieg in die Schlucht. Zusätzlich werden zum Schutz der Baustellenarbeiter Steinschlagschutznetze installiert.

Eisenträger, Gerüstelemente, Baracke und zuletzt der Schienenkran werden mit der bereits letzten Herbst installierten, temporären Seilbahn in die Schlucht befördert. Die eigentlichen Räumungsarbeiten starten voraussichtlich Ende April. Das aus der Schlucht entfernte Material wird in Mulden vorsortiert und mit der Seilbahn auf den Jodershubel gebracht. Dort wird das Material feinsortiert und abtransportiert.

Sämtliche vorgesehenen baulichen Massnahmen sind darauf ausgelegt, die einmalig schöne Räblochschlucht nur minimal zu tangieren. Nach Abschluss der Räumungsarbeiten Mitte Juni werden die technischen Installationen deshalb zurückgebaut und das Räbloch im Naturzustand hinterlassen. Einzig die Verankerungen von Seilbahn und Schienenkran bleiben für eine allfällige künftige Räumung bestehen.


Update vom 11. November 2019

Die Seilbahn steht


Die Seilbahn, welche das angeschwemmte Material von der Räblochschlucht auf den Jodershubel bringen wird, ist aufgestellt (⟶ zur Fotogalerie).