Seisimische Mikrozonierung › Naturgefahren › Kompetenzen › geotest

 

Wird unser Bauvorhaben erdbebentauglich sein?

Seit 2004 gelten neue Vorschriften für die Ausrichtung von Neubauten auf mögliche Erdbebengefährdungen. Damit keine unnötigen Zeitverluste und Missverständnisse entstehen, ist ein frühzeitiger Einbezug der relevanten Vorgaben sinnvoll – wir unterstützen Sie dabei beratend.

Wir erstellen Karten der Baugrundklassen. Dafür wird der Untergrund nach der SIA Norm 261 anhand von Felstiefe, Lockergesteinsmächtigkeit, Aufbau und Konsolidierungsgrad des Lockergesteins in verschiedene Baugrundklassen unterteilt. Die Karten verdeutlichten die Empfindlichkeit des Untergrundes bezüglich Erschütterungen von Erdbeben (Dämpfung, Verstärkung). Ebenso berücksichtigt sind Standorteffekte aufgrund der Felsgeometrie.

Für sensible Gebiete und Objekte (Spitäler, Industriegebiete etc.) können wir bei Bedarf detaillierte Ergänzungsuntersuchungen (Spektrale Mikrozonierung) durchführen.

 

 

Kontakt:

Stefan Tobler
E-Mail
Kontakt Filialen:

Davos
Dr. Christian Regli
E-Mail